Wäsche waschen im Wohnmobil, eine der meist gestellten Fragen, die uns auf unserem Instagramkanal @trust.and.breathe gestellt werden. Deshalb möchten wir euch in diesem Blogartikel unsere mobile Waschtrommel vorstellen und weitere Möglichkeiten aufzählen, die wir auf Reisen nutzen, um Wäsche zu waschen.

Wäsche waschen im Wohnmobil mit einer Trommel

Wir sind aktuell in Griechenland und möchten auch den Winter hier und in der Türkei verbringen. Da wir sehr viel freistehen und viele Campingplätze im Herbst in Griechenland schließen, haben wir uns eine Trommel oder auch „Weithals- Fass“ genannt, gekauft und sie zu einer „mobilen Waschmaschine“ umfunktioniert. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Wir nutzen aktuell ein 20l Fass und glauben auch, dass die Größe ausreichen wird.

wäsche waschen

Waschtrommel im Wohnmobil- so nutzen wir sie

Eine kleine Anleitung, wie wir bisher unsere Waschtrommel nutzen. Vielleicht habt ihr ja noch Verbesserungsvorschläge oder nutzt diese Technik auch schon länger, dann freuen wir uns über eure Meinung in den Kommentaren.

  1. Bevor wir mit dem Wohnmobil den Stellplatz wechseln oder Besorgungen machen, koche ich Wasser in einem Topf ab. Je nach Menge der Wäsche schaue ich, wie viel Wasser abgekocht werden sollte. Das schätze ich immer ungefähr ab.
  2. Die Wäsche kommt zuerst in die Tonne und je nach Menge der Wäsche füge ich selbstgemachtes Waschpulver hinzu. Es gibt aber auch tolle Alternativen, wie einen Waschball oder Waschnüsse.
  3. Das heiße Wasser wird auf die Wäsche in die Trommel gekippt und mit kaltem Wasser aufgegossen. Hier muss man schauen, was gewaschen wird: bei Handtüchern oder Lappen würde ich immer etwas mehr heißes Wasser verwenden ( 60 Grad Wäsche) als bei T- Shirts oder Hosen (40 Grad Wäsche). Ich gebe soviel Wasser hinzu, dass die Wäsche gerade so bedeckt ist.
  4. Die volle Trommel wird nun in den unteren Boden gestellt und mit Spanngurten befestigt. Es ist auch möglich, die Trommel hinten auf den Fahrradständer zu montieren oder aufs Dach. Je nachdem, wie das Fahrzeug beschaffen ist.
  5. Während der Fahrt wird die Wäsche gut durchgeschüttelt. Wir lassen die Wäsche immer mindestens eine Stunde in der Trommel, tendenziell sogar länger.
  6. An einem geeigneten Platz, am besten an einer Entsorgungsstation mit Frischwasser, wird das dreckige Wasser ausgekippt. Wir wringen die Wäsche einmal aus und füllen die Trommel dann wieder mit kaltem Frischwasser und lassen die Wäsche in der Trommel während der Fahrt erneut gut durchschütteln. Man hat natürlich nicht immer lange Fahrtage. Eine gute Alternative ist es, die Trommel hin und her zu rollen.
  7. Wenn die Wäsche mit Frischwasser durchgespült wurde, wird sie herausgenommen und erneut gut ausgewringt.
  8. Die Wäsche kann jetzt zum Trocknen aufgehängt werden. Eines unserer kleinen Lifehacks ist unser Wäscheständer. Er wiegt kaum etwas und lässt sich super verstauen. Wir haben anfangs wirklich überschätzt, wie viele Bäume es an den Stellplätzen gibt, um eine Wäscheleine spannen zu können.

Weitere Möglichkeiten Wäsche zu waschen auf Reisen

Die Methode mit der Trommel, haben wir auch erst ganz frisch für uns entdeckt. Hier unsere bisherigen Waschmöglichkeiten auf Reisen.

Wäsche waschen auf einem Campingplätze

Da wir viel frei stehen und oder auf Wohnmobilstellplätze fahren, steuern wir selten einen Campingplatz an. Es ist die wohl entspannteste Art, Wäsche zu waschen. Man hat viel Platz und kann sich ausbreiten, es gibt oft einen Spielplatz, warmen Duschen und eben Waschmaschinen. Anfangs sind wir deutlich öfter einen Campingplatz angefahren, als wir es jetzt tun und es hängt auch ganz vom Land ab. In Schweden sind wir ausschließlich zum Waschen auf Campingplätze gefahren. Dort ist es sehr entspannt und recht günstig. In den meisten Fällen muss man nicht einchecken, sondern bekommt für 1-2 Stunden einen Schlüssel für einen Waschraum gegen eine Gebühr.

Waschen in einem Waschsalon

Einen Waschsalon findet man in jedem Land. In Ländern, die sehr dünn besiedelt sind, ist es nicht immer möglich einen Waschsalon in der Nähe zu finden und eine Fahrt in die nächst größere Stadt kann etwas länger dauern. In Portugal, Spanien und Frankreich gestaltet sich das Waschen sehr einfach. Dort gibt es an vielen großen Supermärkten oder Tankstellen Waschmaschinen draußen auf den Parkplätzen.

Wäsche waschen mit der Hand

Auf vielen Campingplätzen findet man Becken, um die Wäsche mit der Hand waschen zu können. Es ist eine gute Alternative für kleine Kleidungsstücke oder mal einzelne Dinge. Aber in diesem Fall bevorzugen wir jetzt auf jeden Fall die Trommel.

Rezept Öko- Waschpulver für unterwegs

Im besten Fall entsorgt ihr das dreckige Wasser an einer Entsorgungsstation, in einer öffentlichen Toilette oder mindestens einem Gulli. Das ist leider nicht immer möglich. Könnt ihr das dreckige Wasser nicht ordnungsgemäß entsorgen, weil es der Stellplatz nicht ermöglicht, dann nutzt bitte in jedem Fall ökologisches Waschpulver. So oder so ist es sinnvoll immer ökologisches Waschpulver zu nutzen. Das gilt nicht nur für Waschpulver, sondern auch für Spüli oder Shampoos.

Rezept für flüssiges Waschpulver

Zutaten:

  • 40g Waschsoda
  • 20g Kernseife
  • 1,5 Liter Wasser
  • Ätherisches Öl damit die Wäsche gut riecht, ist aber kein Muss)

So wirds gemacht:

  • die Kernseife wird zerkleinert, mit einer Küchenreibe oder einem Messer.
  • Soda und Kernseife in einen Topf
  • das Wasser wird zum Kochen gebracht und anschließend in den Topf gegeben.
  • kräftig rühren, bis sich alles aufgelöst hat.
  • alles abkühlen lassen

Tipp:

Je nach Seife kann das Waschmittel im kalten Zustand zu hart werden. Einfach nochmal kräftig umrühren oder nocheinmal mit heißem Wasser etwas aufgießen.

Das ätherische Öl kann optional hinzugegeben werden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Waschen auf Reisen und sind gespannt. ob ihr die Trommel ausprobieren werdet oder vielleicht sogar schon nutzt.

jasmin-und-jonas

In unserem E-Book „Von Berlin nach Griechenland“ findest du gebündelt all unsere Erfahrungen, Stellplätze, Länderinfos zu den Grenzübergängen, Maut, Kosten, Ausflugtipps und vieles mehr auf dieser wunderschönen Route.

von-berlin-nach-griechenland

Kennst du schon unseren Camping Ratgeber für Familien? Wir sind seit 2019 auf Langzeitreisen im Wohnmobil quer durch Europa unterwegs und haben all unsere Erfahrung und Wissen in einem Ratgeber gebündelt. Neben Packlisten, Sicherheitstipps, Stellplatzsuche und Auswahl gibt es auch leckere Camping Rezepte und unsere schönsten Routen zum nachfahren.

reisen-im-wohnmobil (1)

Über den Author

Wir sind Jasmin und Jonas und reisen seit 2019 mit unseren Kindern und Hund durch die Welt. Wir lieben es mit unserem Wohnmobil neue Länder zu entdecken und unsere Erfahrungen hier auf dem Blog und auf Instagram mit euch zu teilen.

Gefällt anderen auch:

2 Comments

    1. Die Trommel selbst ist super leicht und wiegt vielleicht 1 kg. Es freut uns, dass wir sich inspirieren konnten. Liebe Grüße Jasmin & Jonas

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert