Brotbacken im Omnia ist super einfach und praktisch. Auch im Camper von unterwegs ist es mit einem Omnia möglich tolle Brote und andere leckere Gerichte, die sonst nur in einem Backofen möglich sind, zu backen.

Das Rezept für dieses leckere Nussbrot ist genauso in seiner Zusammensetzung auch für den Backofen geeignet.

Zutaten 4 Personen

  • 500g Vollkornmehl
  • 350ml lauwarmes Wasser
  • 1EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 100- 200g gehackte Nüsse (hier kannst du Nüsse deiner Wahl nehmen)
  • 1/2 Stück frische Hefe (wahlweise auch 1 Pck. Trockenhefe)
  • eine Prise Zucker

Die Zubereitung für das Brotbacken im Omnia

Das Mehl und 300ml Wasser werden zusammen in eine Schüssel gegeben. Füge das Olivenöl, das Salz und die gehackten Nüsse (du kannst Nüsse deiner Wahl nehmen. Wir bevorzugen Walnüsse oder Haselnüsse) auch in die Schüssel. Als Nächstes wird die frische Hefe zerbröselt (wahlweise auch Trockenhefe möglich) und in einer separaten Schüssel mit den restlichen 50ml Wasser leicht verrührt. Um die Hefe zu aktivieren gebe eine Prise Zucker hinzu und lasse sie 4-5 min ruhen.

Nachdem die Hefe einige Minuten stand, wird sie ebenfalls zu den anderen Zutaten, in die Schüssel hinzugefügt.

Der gesamte Inhalt wird kräftig durchgeknetet. Mindestens 5 min bis alle Zutaten vom Rand der Schüssel gelöst sind und eine homogene feste Kugel entstanden ist. Einen Brotteig zu kneten ist reine Übungssache und es kann bei deinem ersten Brot auch deutlich länger als 5 min dauern. Wichtig ist, dass der Teig homogen wird.

Decke den Teig in der Schüssel mit einem sauberen Geschirrhandtuch ab und stelle ihn an einen geschützten warmen Ort, wo er in Ruhe gehen kann. Warte solange bis der Teig sich verdoppelt hat. Wie lange dieser Vorgang dauert, hängt von der Intensität deines Knetvorgang ab und der Aktivität der Hefebakterien.

Nachdem der Teig sich verdoppelt hat, hebe ihn aus der Schüssel und knete ihn erneut kräftig durch (mindestens 5 min).

Mein Tipp ist es, den Teig jetzt schon in die Silikonform des Omnias zu legen und ihn dort noch einmal abzudecken und an einem warmen geschützten Ort zu stellen. Der Teig sollte sich auch jetzt noch einmal verdoppeln.

Stelle den Omnia mit dem Brotteig und dem Deckel auf den Campingkocher oder deinen Gasherd und lasse ihn auf der höchsten Stufe backen. Schaue regelmäßig nach, wie sich das Brot entwickelt und steche mit einem Holzspieß rein, um zu schauen wie der Teig von innen ist. Nach 15 min stelle die Flamme etwas kleiner ein und lasse das Brot noch weitere 10-20 min im Omnia backen. Der gesamte Backvorgang dauert ungefähr 30 min.

Lasse das Brot noch einige Zeit im Omnia abkühlen und hebe es vorsichtig aus der Silikonform heraus.

Tipp: Zu dem leckeren Sommersalat mit Räuchertofu schmeckt ein selbstgebackenes Nussbrot besonders lecker.

Viel Spaß beim backen, wenn du Fragen zu meinem Brotrezept hast, schreibe mir doch in die Kommentare

Deine Jasmin

1 KOMMENTAR

  1. Ich liebe den Omnia Ofen, der darf auf keiner Fahrt fehlen und das Brot steht jetzt auf der „to-do-Liste“ hört sich mega lecker an!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here