Wenn mich eines auf unseren Reisen im Wohnmobil in fast allen Ländern bisher gestört hat, dann die Tatsache, dass es kaum einen gesunden veganen Brotaufstrich zu kaufen gibt. Es gibt sie natürlich schon, aber sie müssen erst mal gefunden werden. Da uns dieser Aufwand jedes Mal zu groß war, habe ich mit weniger Aufwand angefangen selbst welche zu kreieren. Um etwas Abwechslung in das morgendliche vegane Frühstück zu bringen, darf ein leckerer veganer Brotaufstrich nicht fehlen.

Es ist zum Einen so oder so günstiger und gesünder vegane Brotaufstriche, die auch hervorragend als Dips funktionieren selbst herzustellen. Es ist super einfach und geht schnell.

Um ein wenig Abwechslung in deinen veganen Morgen zu bringen, findest du in diesem Artikel zwei verschiedene vegane Brotaufstriche mit Cashewkernen.

Süsser veganer Brotaufstrich

Cashew- Creme

Zutaten (500g)

  • 500g Cashewkerne
  • Prise Salz
  • 1 EL Olivenöl
veganer-brotaufstrich-cashewkern-creme
Mit Cashewkernen lässt sich schnell und einfach ein veganer Brotaufstrich zaubern

Zubereitung der Cashew- Creme

Die Cashewkerne werden grob gehackt und mit Olivenöl und dem Salz in einer Pfanne geröstet. Insgesamt sollten die Cashewkerne 5-10 Minuten rösten, wende und schwenke die Pfanne während des Röstvorgangs leicht hin und her. Wenn die Kerne von allen Seiten goldbraun sind, sind sie fertig.

Optimal eignet sich für das Pürieren der Cashewkerne eine Küchenmaschine. Wenn du mit deinem Wohnmobil oder Van unterwegs bist, hast du wahrscheinlich wie wir bestenfalls einen Pürierstab dabei.

Mit dem Pürierstab werden die Kerne in einer Schüssel so lange püriert, bis eine feine cremige Masse entsteht. Wenn die gesamte Masse zu trocken ist, kannst du mit einem kleinen Schuss Wasser oder Öl etwas nachhelfen.

Tipp: Fülle die Creme in ein kleines verschließbares Glas um. Die Creme ist einige Tage im Kühlschrank haltbar.

Herzhafter veganer Brotaufstrich

Cashew- Frischkäse

Zutaten (ca.350g)

  • 250g Cashewkerne
  • 200g Lupinenjoghurt (wahlweise Sojajoghurt)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung des Cashew- Frischkäses

Die Cashewkerne in einen Topf geben und lauwarmes Wasser hinzufügen, bis alle Kerne abgedeckt sind. Mit einem Deckel verschließen und die Cashewkerne eine Nacht in dem Wasser ziehen lassen.

Am nächsten Morgen werden die Cashewkerne durch ein Sieb abgeschüttet. Die eingeweichten Cashewkerne werden gemeinsam mit dem Lupinenjoghurt (wahlweise Sojajoghurt) und dem Salz mit einem Pürierstab fein püriert.

Die pürierte Masse wird bis zum nächsten Morgen (ca. 24 h) in einen Kühlschrank gestellt. Am nächsten Tag wird der Cashew- Frischkäse abgeschmeckt und je nach Geschmack mit dem frisch gepressten Zitronensaft und Pfeffer verfeinert.

Den Cashew- Frischkäse bitte in wenigen Tagen verzehren.

Tipp: Die beiden selbst gemachten veganen Brotaufstriche mit Cashewkernen, schmecken hervorragend mit einem selbst gebackenem Brot aus dem Omnia.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei, deine eigenen veganen Brotaufstriche zu zaubern.

Wenn du fragen oder Anregungen zu meinem Rezept hast, schreibe es gerne in die Kommentare.

Deine Jasmin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here